Berichte unserer Gäste

Das ist der Ort, bei dem man sich sofort wie zuhause fühlt, eine Menge über andere und sich selbst lernt und unvergessliche Momente sowie ein ganz besonderes Miteinander erlebt. Einzigartig!
Patrick

Burg Rothenfels ist für mich ein Ort, an dem mir seit 1948 tragende Anstöße für mein Leben und anregende Begegnungen mit vielen Menschen aller Generationen geschenkt wurden, ein Ort, an dem geschwisterliche Kirche erlebbar wurde und sich mir einladende Möglichkeiten der Mitgestaltung boten.
Meinulf Barbers

Ich habe hier ausschlaggebende Momente meiner persönlichen Entwicklung erlebt, sowohl privat als auch beruflich. Die Burg ist buchstäblich, aber auch im figürlichen Sinn ein Ruhepunkt – selbst wenn 30 Schulklassen durch die Gegend tollen.
Nicole Klinkeberg

Mit einem Wort: Heimat. Für mich ist es einfach die Möglichkeit, Phantasien und Visionen zu verwirklichen. Vieles von dem, was ich beruflich mache, habe ich auf diese Weise hier gelernt.
Walter Waidosch

Seit 1976 bin ich ein oder zweimal im Jahr hier. Dann verschwindet der Alltag hinter den Burgmauern. Trotz intensiven Erlebens und enormer Aktivität und Kreativität erlebe ich die Burg immer auch als einen sehr friedlichen Ort, an dem ich zur Ruhe kommen kann.
Markus Lehner

Den Märchenwochen verdanke ich die Inspirationen für meine Theaterarbeit mit Kindern, den Musikkursen unzählige schöne Stunden und reichlich viel Notenmaterial, der Werkstatt eine kleine selbst gebaute Fidel. Die theologischen Seminare haben mich das ‚theologische Denken‘ gelehrt und meine spirituelle Suche getragen. Die Burg ist ein heilsamer Ort für mein Leben geworden.
Judith Bomheuer-Kuschel

Die Burg ist für mich der Ort, wo immer wieder Wege gesucht wurden, wie Glaube, Freiheit und Verantwortung zu leben seien.
Romano Guardini

Das könnte Sie interessieren