Wer wir sind

Die „Vereinigung der Freunde von Burg Rothenfels e.V.“
gestaltet seit Jahrzehnten eine eigenständige Bildungsarbeit für alle Generationen.

Besonders beliebt sind

  • unsere Familientagungen,
  • die Jugendtagung,
  • die musischen Tagungen (Musik, Tanz, Instrumentenbau)
  • und Tagungen, die sich mit Fragen des christlichen Lebens befassen.

Darüber hinaus beschäftigen sich Oster- und Pfingsttagung (und weitere) mit Fragen gesellschaftlicher Verantwortung.

Wichtig ist uns:

  • Die freie Entfaltung der Persönlichkeit,
  • die ganzheitliche Prägung des Lebens,
  • die Verantwortung des Einzelnen für sich und für die Gemeinschaft,
  • ein respektvolles Miteinander, auch in Konflikten,
  • das gelungene Feiern von Gottesdiensten und Festen,
  • Freiheit im Denken,
  • Offenheit und Toleranz in der Sinn- und Glaubenssuche.

Entstanden ist daraus ein lebendiger Austausch mit Gesprächen über Generationen, Gesellschafts- und Religionsgrenzen hinweg und eine lebensbejahende Atmosphäre, getragen von vielen Freundschaften.

Die Burg wurde 1919 vom Quickborn (einem katholischen Teil der Jugendbewegung) gekauft.
Schon 1933 wurde der Träger der Burg in „Vereinigung der Freunde von Burg Rothenfels“ umbenannt. Vereinszweck ist die Erhaltung der Burg als Ort der Jugend und der Bildung. Heute hat die Vereinigung ca. 1100 Mitglieder. Die Burg gehört dieser Vereinigung und ist unabhängig von staatlichen oder kirchlichen Strukturen und Geldern.