This website uses cookies

Burg Rothenfels verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

Bauprojekt Ostpalas

Tragende Fundamente, ein widerstandsfähiger Dachstuhl, neue Räume für ein Miteinander – mit der statischen Sanierung und baulichen Erweiterung sichern wir das Herzstück der Burg für die Zukunft. Die Erschließung des alten Ölkellers als modernen Musiksaal schafft bald selbst dem lautesten Blasorchester einen optimalen Probenraum. 
Das berühmte Ensemble aus Kapelle und Rittersaal erstrahlt in neuem Glanz: Moderne Lichttechnik, eine optimierte Akustik und Heiztechnik schaffen noch mehr Aufenthaltsqualität.

Mit der Aufstellung des Baustellenkrans und einem Baustellenfest im Juli 2022 beginnen die Bauarbeiten.

Die umfangreiche Sanierung am größten Gebäudeteil der Burg ist auf zweieinhalb Jahre angelegt und umfasst insgesamt sieben Bauabschnitte: Beginnend am vom Main aus sichtbaren Südturm über den Rittersaal und die Kapelle bis hin zum inneren Burgtor. Im Rahmen der Maßnahmen wird auch ein zusätzlicher Saal im aus dem 15. Jahrhundert stammenden Gewölbekeller des Ostpalas eingerichtet. Die Burgkapelle erhält einen neuen Treppenzugang. Die Umsetzung im laufenden Betrieb ist so angelegt, dass während der gesamten Bauzeit ausreichend Räume für Tagungen und Gastgruppen zur Verfügung stehen werden. Ende 2024 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

9 Millionen Euro Förderung von Bund, Land und Stiftungen.

Rund elf Millionen Euro sind für die Sanierung des Ostpalas veranschlagt. Dabei erhält die Vereinigung für die denkmalgerechte Sanierung Zuschüsse in Höhe von rund 9 Millionen Euro von der öffentlichen Hand. Neben über 5 Millionen Euro aus Haushaltsmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert der Freistaat Bayern das Projekt mit über 3 Millionen Euro aus dem Entschädigungsfond des Landes. Hinzu kommen weitere großzügige Zuschüsse der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Wüstenrot Stiftung.

Schatzmeister Norbert Keusen kümmert sich um die Finanzierung der übrigen 2 Millionen Euro. Eine Million Euro wird über Eigenmittel und Kredite der Sparkasse Mainfranken aufgebracht. Darüber hinaus sind Spenden in Höhe von einer weiteren Million Euro erforderlich. Den aktuellen Spendenstand können Sie im Bergfried-Spendenbarometer ablesen. Einen beträchtlichen Teil dieser großen Summe haben wir bereits erhalten.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns unterstützen!

Sie wollen mehr über die Geschichte und das Leben auf Burg Rothenfels erfahren? Umfangreiche Informationen finden Sie hier.

Sie haben Fragen zur technischen Umsetzung der Bauprojekte? Wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns!

Bauprojekt Herberge

Mit der Kernsanierung der Herberge möchten wir Maßstäbe für die Zukunft eines einfachen, aber modernen Gästehauses setzen. Die Zimmeraufteilung soll optimiert, Technik auf den neuesten Stand gebracht und ein neuer, ebenerdiger Proben- und Versammlungsraum geschaffen werden. Jugendgruppen finden hier gute Rahmenbedingungen für einen schönen Aufenthalt, zum Tagen, Spielen und Musizieren.

Wegen der enorm gestiegenen Rohstoffpreise konnte die Sanierung nicht wie geplant im Jahr 2021 beginnen, wird aber so bald wie möglich nachgeholt.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns unterstützen!

Sie wollen mehr über die Geschichte und das Leben auf Burg Rothenfels erfahren? Umfangreiche Informationen finden Sie hier.

Sie haben Fragen zur technischen Umsetzung der Bauprojekte? Wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns!


Weiterführende Informationen